Allgemeine GeschäftsbedingungenAllgemeine Geschäftsbedingungen
Sie befinden sich: Startseite : AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Mit der Anmeldung bei Webitem.de gelten die nachfolgenden AGB als verbindlich akzeptiert.
2. Webitem.de übernimmt keinerlei Haftung für den Inhalt der eingetragenen Seiten. Jeder Betreiber ist für seine Webseiten selber verantwortlich und hat dafür Sorge zu tragen, dass durch seine Seite/n keine Rechte Dritter verletzt werden und stellt Webitem.de ausdrücklich von allen hieraus resultierenden Ansprüchen frei.
3. Alle Seiten, die gegen geltendes Recht oder die guten Sitten verstoßen, sind generell von einer Teilnahme ausgeschlossen. Des Weiteren behält sich Webitem.de vor, Seiten ohne Angabe von Gründen nicht teilnehmen zu lassen. Ebenso wird bei einer Aufnahme oder Ablehnung des Eintrages der Eintragende nicht darüber informiert.
4. Der Eintragende ist damit einverstanden, dass die angegebenen Daten gespeichert und ausgewertet werden. Webitem.de verpflichtet sich, die Bestimmungen des Deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Teledienste Datenschutz Gesetzes (TDDSG) und alle anderen datenschutzrechtlichen Vorschriften zu beachten. Die zur Verfügung gestellten Daten werden Dritten nicht zugänglich gemacht. Bei Manipulationen und Straftaten dürfen die Daten allerdings weitergegeben werden.
5. Um Anzeigen zu schalten, wird auf Drittanbieter zurückgegriffen, wenn ein Nutzer die Webseite besucht. Diese Unternehmen nutzen möglicherweise Informationen zu den Besuchen dieser und anderer Websites, jedoch nicht Namen, Adresse, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, zur Schaltung von Anzeigen zu Produkten und Diensten, die den User möglicherweise interessieren. Informationen und Unterbindungsmöglichkeiten finden Sie hier.
6. Eine 100%ige Verfügbarkeit des Dienstes kann nicht garantiert werden. Für Schäden oder Verdienstausfälle übernimmt Webitem.de keine Haftung.
7. Webitem.de behält sich das Recht vor die AGB jederzeit zu ändern. Änderungen werden den Kunden per Newsletter und auf der Webseite zugänglich gemacht. Erfolgt kein ausdrücklicher Widerspruch innerhalb von 2 Wochen, gelten die neuen AGB automatisch als akzeptiert.
8. Es gilt deutsches Recht.
9. Sollten einzelne Positionen dieser AGB unzulässig oder unwirksam sein, bleibt hiervon die Gültigkeit der übrigen Positionen unberührt.